bericht zur 

1. sneak peek

Die sneak peek ist ein fortlaufend angedachtes Projekt für die Unternehmen der KickStart2GO.

Am 13. November 2020 trafen fünf Unternehmen digital auf fünf Schulen aus Sachsen-Anhalt. Die Unternehmen gewährten einen aktiven Einblick (eine "sneak peek") in ihren Arbeitsalltag. So erhielten die rund 80 Schülerinnen und Schüler der teilnehmenden Schulen die Chance, aus ihrem Klassenzimmer heraus eine Mutterkuh mit ihrem jungen Kalb als auch die Schweißstation eines großen Produktionsbetriebes zu bestaunen. Im Anschluss konnten die Schülerinnen und Schülern den Unternehmensvertretern alle Fragen stellen, die ihnen auf den Herzen lagen.

Kickstart2go: sneak peek

Pilotprojekt: digitale Messe

unternehmen

schulen

wir bringen sie digital zusammen!

Wann?

Am Freitag, den 11. November 2020, im Zeitraum von 10:00 bis 11:35 Uhr.

Wo?

Die sneak peek findet digital via Microsoft Teams statt.

Wer?

Fünf Unternehmen aus verschiedenen Branchen treffen auf interessierte Schulen. Der Ablaufplan wird wie folgt aussehen:
10:00 - 10:15 Uhr: Ohreland KG Landwirtschaft
10:20 - 10:35 Uhr: Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Sachsen-Anhalt e. V. 
10:40 - 10:55 Uhr: K+S Minerals and Agriculture GmbH, Werk Zielitz
11:00 - 11:15 Uhr: IFA Group
11:20 - 11:35 Uhr: FAM GmbH

wie?

Die Unternehmen erhalten jeweils einen time slot von 15 Minuten. Innerhalb dieser Zeit stellen die Unternehmen ihren Betrieb und ihre möglichen Praktikumsstellen, Ausbildungsberufe und wenn vorhanden ihre dualen Studiengänge vor und widmen sich den Fragen der Schülerinnen und Schülern.

die sneak peek unternehmen


Diese fünf Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen stellen sich den Schülerinnen und Schülern im Pilotprojekt digital vor.

Branche: Bergbau

K+S Minerals and Agriculture GmbH, Werk Zielitz

Branche: Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau

Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Sachsen-Anhalt e. V.

Branche: Automobilindustrie

IFA Group

Branche: Landwirtschaft

Ohreland KG Landwirtschaft, OT Samswegen

Branche: Maschinenbau

FAM GmbH